Funktion / Biss / CMD

Die Funktion des Kauorgans basiert einerseits auf dem Kontakt der Zähne des Ober- und des Unterkiefers miteinander (umgangssprachlich als „Biss“ und fachlich als „Okklusion“ bezeichnet). Daneben spielen auch die beteiligten Muskeln, Kiefergelenke und Knochenstrukturen eine entscheidende Rolle. Mit diesem Zusammenwirken beschäftigt sich die zahnmedizinische Fachdisziplin der Gnathologie. Als häufigste gnathologische Funktionsstörungen gelten:

  • Zähneknirschen (Bruxismus)
  • Abrasion (Abtragung der Zahnsubstanz durch Reibung der Zähne aufeinander)
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Probleme beim Kauen
  • Beschädigung von Zahnersatz
  • Entwicklung einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) mit weiteren Symptomen wie Kopfschmerzen, Tinnitus etc.

 

Unser Leistungsspektrum in diesem Bereich beinhaltet:

  • computergestützte Funktionsanalyse
  • Digitale Abdrücke
  • Digitale Volumentomographie (DVT)
  • Behandlung der CMD
  • Okklusionsschienen
  • Knirscherschienen
  • Aufbissschienen

Entdecke Dein Lächeln.

Perfekte ästhetische Lösungen. Natürlich wirkende Zähne.